Sparkasse Gießen heißt 20 neue Auszubildende willkommen

27 junge Menschen starteten ihre Berufsausbildung bei der Sparkasse
Die Ausbildung beginnen: (v. l. n. r.) Markus Horst, Marvin Störzle, Antonia Schmidt, Marlene Rau, Antonella Strafaci, Max Huhnold, Lydia Horst, Lara Sophie Görnert, Johanna Nesbit, Michaela Grbac. (Foto Sparkasse)

Zum 1. August begannen 19 Bankkaufleute und ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement einen neuen Lebensabschnitt – die Ausbildung bei der Sparkasse Gießen. Seit Jahren gehört die Sparkasse zu den bedeutendsten Ausbildungsbetrieben in der Region. Sie bietet jungen Menschen eine innovative, interessante und anspruchsvolle Ausbildung mit Perspektive.

 

Vor den neuen Auszubildenden liegt eine spannende und abwechslungsreiche Zeit, in der ihnen nicht nur Fachwissen und Theorie vermittelt wird, sondern in der auch ihre soziale Kompetenz gefördert wird indem sie lernen im Team zusammenzuarbeiten. Dies alles geschieht durch die praktische Ausbildung auf den Filialen, ergänzt durch ein umfangreiches innerbetriebliches Schulungsangebot mit Projektarbeiten, Beratungstraining und unterschiedlichen Teamevents.

 

Ein besonderer Benefit ist auch der kostenlose Zugang zu den Inhalten eines Online-Lernportals. So werden Ausbildungsinhalte durch Erklärvideos vermittelt. Ob mit dem Tablet, dem Smartphone oder über den Laptop – die Auszubildenden können lernen, wann und wo sie wollen. 

 

„Eine moderne und digitale Ausbildung ist uns wichtig. Wir wollen unsere Azubis perfekt für die Beratung unserer Kund*innen vorbereiten. Unsere Philosophie ist es, ein „Wir-Gefühl“ zu schaffen und die persönliche Weiterentwicklung unserer Azubis zu fördern“, so Nicole Hublitz, Ausbilderin der Sparkasse Gießen.