Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Die Corona-Pandemie sorgte 2021 dafür, dass unsere geplanten Treffen und Tagesfahrten erneut ausfallen mussten. Wir hoffen, dass wir 2022 ohne große Einschränkungen wieder Zeit miteinander verbringen können. Dann werden wir auch die geplanten Tagesfahrten nachholen. 

 

Alle Termine haben wir bereits festgelegt. Bitte merken Sie sich diese vor. Wir werden Sie rechtzeitig auf diesen Seiten über alles Wissenswerte dazu informieren. Sie und Ihr/e Partner/in sind herzlich eingeladen. Natürlich ist das alles dennoch erneut anhängig von der Entwicklung des Infektionsgeschehens.

 

Spendenaktion 2022 – Hilfe dort, wo sie gebraucht wird 

 

Bei unserem letzten Treffen, am 5. November im Hotel Köhler, haben wir uns entschieden, für 2022 nur eine Spende zu vergeben, mit der wir den Flutopfern im Ahrtal helfen wollen. Empfänger wird der „Förderverein Walporzheim“ sein. Dieser Ortsteil der Stadt Bad Neuenahr/Ahrweiler wurde von der Flutwelle besonders heftig getroffen. Auch heute noch sind die meisten Häuser nicht bewohnbar. 

 

Der Förderverein unterstützt nur Privatpersonen, die ihr ganzes Hab und Gut verloren haben. Schön wäre es, wenn Sie sich zusätzlich mit einer kleinen Spende beteiligen. Auch in der Sparkasse werden wir zu weiteren Spenden aufrufen, um gemeinsam noch mehr bewirken zu können.

 

Alle Informationen zu unserer Spendenaktion und Fotos, die Gerhard Paul, Angelika Wagner und Klaus Körber während einer Ortsbesichtigung gemacht haben, gibt es hier...

 

Mitgliederentwicklung

 

Seit unserer letzten Information, am 15. September 2021, hat sich einiges getan. Viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen sind zu uns gekommen, sodass die Zahl der Mitglieder im Jahresverlauf auf aktuell 241 gestiegen ist.

Neue Mitglieder im Organisationsteam

Das Organisationsteam der Gießener Sparkassen-Senioren freut sich über die Unterstützung durch drei weitere Mitglieder. Christina Brückel wird sich gemeinsam mit Hans Pfaff um die Information der Mitglieder und die Öffentlichkeitsarbeit der Sparkassen-Senioren kümmern. Liane Seipp wird uns bei der Organisation von Treffen und Ausflügen unterstützen. Klaus Körber hat von Gerhard Paul die Finanzen und die Kontoführung übernommen. 

 

Dadurch ergeben sich folgende Änderungen: Die IBAN im SEPA-Lastschriftverfahren lautet unverändert DE17 5135 0025 0041 1519 76, neuer Kontoinhaber ist jetzt Klaus Körber (Zusatz Sparkassen-Senioren). Die neue Gläubiger-Identifikationsnummer ist die DE29ZZZ00002433371, die Mandatsreferenz-Nr. bleibt unverändert (ist identisch mit der Mitglieds-Nr. und dem Namen). Die von Ihnen erteilte Einzugsermächtigung behält weiterhin ihre Gültigkeit und wird als SEPA-Lastschriftmandat weiter genutzt. Die nächsten Lastschriften werden ab 1. Februar 2022 vorgenommen. Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts unternehmen. Sollte Ihre Kontonummer/IBAN nicht mehr aktuell sein, bitten wir um Mitteilung einer neuen Bankverbindung.